page counter

Brackeler U8 alter und neuer Dortmunder Stadtmeister

10. April 2018

STADTMEISTER – TITELVERTEIDIGER – SV BRACKEL 06 U8

Die U8 hat es wieder getan. Nach dem letztjährigen Erfolg als U7 konnte man sich auch dieses Jahr den begehrten Stadtmeistertitel sichern. Diese Titelverteidigung ist den jungen, talentierten  Fußballern hoch anzurechnen, da man schon in der Vorrunde merkte, dass jede Mannschaft unbedingt den Titelverteidiger bezwingen wollte und man somit meist als Favorit in die Spiele ging.

Den Grundstein für den Erfolg legte die Mannschaft schon in der Vorrunde in der Halle Eving. Da sich nur der Gruppenerste der Gruppe ( Eving-Lindenhorst, Westfalia Huckarde, SG Lütgendortmund, SV Brackel ) für die Endrunde qualifizierte, musste das Team von Beginn an hellwach sein und durfte sich keinen Ausrutscher erlauben. Die Jungs wollten unbedingt in die Endrunde und ließen das auch ihre Gegner merken, die allesamt geschlagen wurden. Nicht nur die 3 Siege an sich waren sehr positiv, auch die Art und Weise war überzeugend. Die Jungs spielten toll zusammen und zeigten offensiv wie defensiv eine starke Leistung, was optimistisch machte, auch in der Endrunde den einen oder anderen Erfolg einfahren zu können.

Die Endrunde der U8-Junioren in der Halle Nette war in die U9 Endrunde eingebettet . In unserer Altersklasse wurden 2 Gruppen ( Gruppe 1: Westfalia Wickede, Hombrucher SV,Westfalia Kirchlinde ; Gruppe 2: TSC Eintracht, FC Merkur, SV Brackel ) gebildet. Aus diesen beiden Gruppen qualifizierten sich dann die ersten beiden für eine finale Vierergruppe, in der jeder gegen jeden spielen und der erste Platz den Stadtmeistertitel bedeuten sollte. Durch ein Unentschieden gegen die starke Mannschaft des TSC Eintracht und einen Sieg gegen Merkur konnten wir uns gemeinsam mit Merkur, das überraschenderweise gegen den TSC gewann, für die Finalgruppe qualifizieren . Die Gruppe komplettierten  Westfalia Wickede und der Hombrucher SV. Vor den Spielen mussten die Jungs garnicht mehr groß motiviert werden, sie wollten den Titel verteidigen. Die Trainer erinnerten sie aber daran, dass der Spaß im Vordergrund stehen soll und es wichtiger sei, weiterhin tollen Fußball zu spielen und kämpferischen Einsatz zu zeigen. Wenn dieses umgesetzt werde, ist das Ergebnis vollkommen egal, auch wenn es bekanntlich am meisten Spaß macht, am Ende für die Leistung mit Siegen belohnt zu werden. Gegen Wickede und Hombruch waren wir zwar spielbestimmend und hatten große Torchancen, keine konnte aber genutzt werden. Defensiv standen wir sicher, sodass beide Spiele 0:0 endeten.Dadurch, dass die Ergebnisse der anderen Spiele uns in die Karten spielte, hatten wir im letzten Spiel des Tages gegen Merkur die Chance, mit einem Sieg Stadtmeister zu werden. Ein Unentschieden oder eine Niederlage hätten den vierten Platz bedeutet, was für uns trotzdem ein Erfolg gewesen wäre. Zur Freude aller konnte man den FC Merkur aber wieder bezwingen.

Nach der Schlusssirene jubelten Spieler, Trainer und Eltern über den Stadtmeistertitel. Da man in 8 Turnierspielen ( 80 Minuten ) lediglich 2 Gegentore hinnehmen musste, kann man durchaus von einer verdienten Titelverteidigung sprechen, mit der vor dem Turnier nicht gerechnet werden konnte. Insgesamt war es ein toller Tag für alle Brackeler!

 

 

IMG_9226.TRIM 2

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.