page counter

17. Spieltag: DJK TuS Körne II. 3-3 SV Brackel 08 II.

10. Dezember 2018

Nach der desaströsen Niederlage zuvor gegen SV Körne war Wiedergutmachung angesagt und dass wir das Jahr mit einem guten Ergebnis, versöhnlich zur Winterpause beenden.

Körne hat direkt druckvoll begonnen, jedoch waren keine zwingenden Chancen dabei, wir haben tiefstehend gestartet und konnten uns durch schnelle Gegenangriffe 2-3 Chancen herausspielen. Körne ging jedoch nach einer Ecke in der 26. Minute in Führung. 9. Minuten später erhöhte Körne auf 2-0, was dem Spielverlauf nicht gerecht wurde.

In der 40. Minute konnten wir durch Thore Rüthing den Anschlusstreffer erzielen, welcher perfekt durch Jelal Moradi vorbereitet wurde. Wir haben uns das Leben dann wieder, wie so oft, selbst schwer gemacht und durch einen Querschläger im eigenen Sechszehner das 3:1 für Körne zur Halbzeitpause vorbereitet.

In der zweiten Halbzeit haben wir uns nicht versteckt und haben mehrere Chancen kreiert, immer wieder kamen wir über unsere linke Seite und vor allem durch unsere stark aufspielende Nummer 9. „Dula“ welcher dann auch unseren ersten Elfer rausgeholt hat. Jedoch konnte unser bereits im Vorfeld angeschlagener Ado Bahtiri diesen nicht verwandeln. Das hat uns aber keineswegs runtergezogen. Und so war es wieder die linke Seite die mit „Dula“ gefährlich wurde und den nächsten Elfmeter rausgeholt hat. Diesmal war es Alex Ghita, welcher den Ball chancenlos zum 2-3 Anschluss in den Winkel gehämmert hat. Ab der 75. Minute haben wir dann auf Dreierkette umgestellt und haben mit Shajan einen weiteren Offensivspieler gebracht. Das hat leider auch dazu geführt, dass wir hinten anfälliger wurden und Körne sich mehrere Chancen erspielen konnte, jedoch diese leichtfertig liegen ließ. Selbst einen berechtigten Elfmeter konnte Körne nicht verwandeln.

Und so kam es dann in der 90. Minute durch eine mustergültige Hereingabe von Shajan auf den hereinlaufen Egzon zum verdienten 3:3 Ausgleich.

Wir hatten in der 6. minütigen Nachspielzeit sogar noch zwei Chancen den Sieg zu holen, jedoch war das Glück nicht auf unserer Seite. Abschließend kann man sagen, dass vom Spielverlauf her, das Unentschieden gerecht ist und wir trotz Rückschläge nicht aufgesteckt haben, Kampfgeist und Zusammenhalt stimmen, die Chancenauswertung muss nur besser werden.

Verfasser: Dennis Pukas

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu. Auch dieses Jahr wurde wieder mit Herz und Engagement in allen Abteilungen unseres Vereins für den Sport, für unseren Nachwuchs und die große Sportlergemeinschaft gelebt und im Trainings- und Spielbetrieb viel geleistet.

Wir wünsche daher allen Mitgliedern, Sportlern, Trainern, Vorstandsmitgliedern, den aktiv mitarbeitenden Eltern, unseren Freunden, Gönnern und den Sponsoren des SV Brackel 06 ein Frohes und Gesegnetes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.